Siege für GSC-Leichtathleten

Mit einem Doppelsieg kehrten die W 11 Schülerinnen vom Sportfest in Hannover heim. Vivienne Riedel gewann den Dreikampf vor Nina Naomi Schnitzer, den Erfolg komplettierte Felina Bade auf Rang 4. Mit 3,99 m verpasste Vivienne die begehrte 4 m-Marke denkbar knapp.

Eine Woche später traten die GSCer in Wunstorf an. Sowohl im Drei- als auch im Vierkampf landete Vivienne Riedel auf Platz 2. Felina Bade erreichte Rang 5 bzw. 3.

Einen Doppelsieg feierte Jan Emmrich in der Klasse M 13. Er war weder im Drei-, noch im Vierkampf zu schlagen. Dank 1,20 m im Hochsprung konnte auch Calvin Wendelken (M 10) den Vierkampfsieg erringen, im Dreikampf erreichte er Platz 2.

In der Klasse W 10 kam Jule Emmrich jeweils auf Platz 6.

Eine Saisonbestleistung gab es auch in der 4x50 m Staffel der Schülerinnen U 12. Jule Emmrich, Nina Naomi Schnitzer, Felina Bade und Vivienne Riedel kamen in 32,13 s auf Platz 2.

Bei den Männern trat Alexander Sabellek über 800 m an und landete auf Rang 3.

.