Rekord beim Langstreckenabend

 Einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnete der 14. Langstreckenabend des Garbsener SC. Allein 46 Läufer und Läuferinnen waren über die 5000 m gemeldet, so dass drei Rennen gestartet werden mussten.

Die jüngsten Leichtathleten starteten über 800 m. Hier konnten sich Martha Kleineidam vor Neele Burdack (W 6), Marleen Lessig (W 8), Naika Reissner (W 9), Robin Jendriza (M 5), Marlin Sieverling (M 6), Levin Bandow vor Justus Wenzel (M 7) und Christian Köster knapp vor Lennard Lessig (M 9) in die Siegerlisten eintragen. Levin und Christian stellten sogar neue Vereinsrekorde auf.

Die älteren Schüler und Schülerinnen absolvieren 2000 m und auch hier gab es Garbsener Siege: Calvin Wendelken gewann vor Elias Reissner in der Klasse M 10. Christoph Knoche (M 15), Jule Emmrich (W 10) und Felina Bade vor Vivienne Riedel

(W 11) hießen die weiteren erfolgreichen GSC-Athleten. In einigen Altersklassen ging es auch um die Meisterschaftes des Kreises Hannover-Land über 2000 m, Kreismeister in der Klasse M 13 wurde Maximilian Borowy, in der Klasse W 15 gewann Natalie Döbeling.

Über 5000 m waren nur die Seniorenwettbewerbe Kreismeisterschaft. So mussten Isabell Artmann (1. bei den Frauen), Alexander Sabellek und Mattis Rutschke (2. und 3. bei den Männern) mit GSC-Urkunden vorlieb nehmen.

Innerhalb der Kreismeisterschaften war Ingrid Herwig (W 65) erfolgreich. Vizemeister wurde Frank Schubert (M 50), Andreas Süßmann kam in der Klasse M 45 auf Rang 3.

.